Archiv der Kategorie: Zitate

Innehalten

Halten Sie von Zeit zu Zeit inne und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit darauf, wie es Ihnen jetzt gerade geht. Haben Sie Hunger oder Durst? Ist Ihnen warm oder kalt? F√ľhlen Sie sich frisch oder eher m√ľde? Was brauchen Sie jetzt?¬† Eine kurze Pause? Aufstehen,wenn Sie sitzen, vielleicht eine kleine Dehnung, sich strecken? Sorgen Sie gut f√ľr sich. “Take a break before you break” – Vidyamala Burch – Frei √ľbersetzt – nimm dir Zeit f√ľr eine kurze Pause, bevor du √ľber deine Grenze gegangen bist und deine Kr√§fte √ľberstrapaziert sind.

 

Gedanken loslassen

Jetzt im Herbst fallen die bunten Bl√§tter der B√§ume und wir k√∂nnen beobachten, wie sie fliegen – oder – wenn wir am Wasser sitzen – sehen wir, wie sie davontreiben. Stell dir vor, dass deine¬† belastenden, unangenehmen, immer wieder kehrenden Gedanken, die dich qu√§len wie die Bl√§tter davon flattern oder im Wasser davon schwimmen. “Wirf deine Gedanken wie Herbstbl√§tter in einen blauen Fluss, schau zu, wie sie hineinfallen und davontreiben – und dann: Vergiss sie!” (Zen-Weisheit)

Lächeln

Oft sind wir selbst unser sch√§rfster Kritiker. Wie w√§re es, wenn wir in diesen Momenten uns selber ein L√§cheln schenken, uns mit Wohlwollen und Freundlichkeit betrachten? Uns selber G√ľte und Mitgef√ľhl schenken? Ver√§ndert sich etwas?

“Schon ein Augenblick, in dem wir mitf√ľhlend und liebevoll mit uns selbst umgehen, kann unseren ganzen Tag ver√§ndern, und viele solcher Momente k√∂nnen unserem Leben eine ganz neue Richtung geben.”

(Christopher Germer)

Die Leute betrachten es gew√∂hnlich als Wunder, wenn jemand auf dem Wasser oder durch die Luft geht. Ich aber meine, das wirkliche Wunder besteht darin, auf der Erde zu gehen…ein Wunder, das wir nicht einmal erkennen.
Thich Nhat Hanh

 

Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegen unsere Freiheit und die Möglichkeit, unsere Antwort zu wählen. In unserer Antwort liegen unser Wachstum und unsere Freiheit.
Viktor E. Frankl