Ruhige Momente

Wenn Sie in der Adventszeit abends eine Kerze anz√ľnden, nutzen Sie die Gelegenheit f√ľr einen Moment der inneren und √§u√üeren Ruhe. Atmen Sie ganz bewu√üt tief ein und aus. Dann darf Ihre Aufmerksamkeit immer mehr in den K√∂rper sinken. Wo sp√ľren Sie gerade etwas Angenehmes? Vielleicht warme H√§nde, ein entspannter Bauch… Verweilen Sie f√ľr einen Moment bei diesen subtilen Empfindungen. Dann nehmen Sie vielleicht auch etwas Unangenehmes war, Spannung oder Schmerz. Auch bei diesen Empfindungen k√∂nnen Sie einen Moment verweilen. Und dann k√∂nnen Sie Ihre Aufmerksamkeit erweitern und alles wahrnehmen – Angenehmes, Unangenehmes, und vielleicht nehmen Sie auch wahr, wie sich die Empfindungen ver√§ndern von Moment zu Moment. Nichts bleibt so, wie es ist.
Ich w√ľnsche Ihnen ruhige Momente in der Adventszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.